Tyczka Air Austria – “More Than Air"

Für das Geschäft mit flüssigen Industriegasen wurde im September 2012 die Tyczka Air Austria (TAA) gegründet und mit dem Bau einer hochmodernen Produktionsanlage für technische Gase begonnen. Der Regelbetrieb wurde im Dezember 2014 aufgenommen.

In der Anlage wird Luft in die Hauptbestandteile Sauerstoff, Stickstoff und Argon zerlegt. Ein Teil dieser technischen Gase wird gasförmig via Pipeline direkt zum benachbarten Kunden AMAG Austria Metall AG geliefert. Weitere Produktionsmengen werden tiefkalt verflüssigt und in großen Tankanlagen bei Temperaturen um die -200° C zwischengelagert, bevor sie mit eigenen neuen Trailern an die Kunden ausgeliefert werden.

Mit dem Standort in Braunau am Inn, direkt an der bayerisch-österreichischen Grenze, kann die TAA viele Kunden in Deutschland, Österreich und Tschechien schnell, zuverlässig und kostenoptimiert beliefern.

 
     
  scroll to top